Online-Antrag Unfall-Assistance

Sie haben sich bereits für unseren Tarif des Unfall-Assistance entschieden, dann können Sie gern direkt den nachfolgenden Antrag ausfüllen. Alternativ bieten wir Ihnen für umfangreiche Informationen und als Entscheidungshilfe unseren Tarifrechner Unfall-Assistance an.

Personen- und Adressdaten
Kontaktdaten
Bankdaten
Vertragsdaten

Ihr gewünschter Versicherungsbedarf

Gesamtbeitrag
Beiträge der Personen 0,00
Rabatt bei mehreren Personen 0,00
Jahresbeitrag (netto) 0,00
Ratenzuschlag 0 % 0,00
Versicherungsteuer (19%) 0,00
Jahresbeitrag (brutto) 0,00
Beitrag laut Zahlweise 0,00

Bitte beachten Sie, dass der Mindestnettobeitrag für die Unfallversicherung 30,00 € im Jahr bzw. bei unterjähriger Zahlweise 10,00 € beträgt. Bei monatlicher Zahlweise muss das Lastschriftverfahren vereinbart sein.

Versicherungsbedingungen
Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag, nachdem Ihnen der Versicherungsschein, die Allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie die Produktinformation zugegangen sind. Die Rechtsfolgen des Widerrufs entnehmen Sie bitte Nr. 7 der Kundeninformation und Ihrem Versicherungsschein (nach Erhalt).

Person ID

Personendaten
Vertragsdaten
Info

Die Angabe der passenden Berufsgruppe hilft uns besser einzuschätzen, ob Sie schwer körperlich arbeiten oder eine Tätigkeit ausüben, welche z. B. auf einen Schreibtisch ausgerichtet ist. Gerade für Kinder ist eine private Vorsorge wichtig, da die gesetzliche Unfallversicherung nur im Kindergarten, in der Schule, oder auf den Wegen dorthin und zurück geltend gemacht werden kann. Die meisten Unfälle passieren in der Freizeit.

Info

Alle Änderungen in der Berufstätigkeit oder Beschäftigung sind unverzüglich anzuzeigen. Nach Maßgabe von Nr. 6 AUB 2012 ändern sich bei einem Wechsel der Gefahrengruppe die Versicherungssummen bzw. der zu zahlende Beitrag.

Die Unfallversicherung wird nicht gewährt für Artisten, Berufs-, Vertrags- und Lizenzsportler, Munitionssuch- und Räumtrupps (auch Minen u. ä.), Rennfahrer, Rennreiter, Sprengpersonal, Berufstaucher, Tierbändiger. Weiterhin besteht bei der Ausübung der folgenden Extrem- bzw. Flugsportarten kein Versicherungsschutz: Bungeespringen, Wildwasser-Rafting, Canyoning, Free Climbing, Back-Country Touren, Heli-Skiing, Drachenfliegen, Fallschirmspringen, Ballonfliegen und Paragliding.

Gesundheitsfragen
Info
Bitte tragen Sie hier ein, welche Krankheiten oder Gebrechen bestehen/bestanden und ob diese behandlungs- und beschwerdefrei sind. Bei Unfällen bitte Tag des Unfalles und Verletzungen angeben und ob die Heilbehandlung abgeschlossen ist und ob Folgeschäden zurückgeblieben sind.
Info
Bitte tragen Sie hier ein, welches Medikament genommen wird/wurde, für welchen Zeitraum, in welcher Dosierung, gegen welche Beschwerden.
Vorversicherung